CARLA ist über die Regenbogenbrücke gegangen ❤️


Trauriges UPDATE: Gestern Abend haben wir noch so Hoffnung geschöpft, weil CARLA mehr am Leben tdilnshm, aus der Flasche Wasser trank und auch die Silage kaute und schluckte, die ihr die Landwirtin ins Goscherl gab. Dreimal hatte die sogar Stuhlabsatz und wir hofften so sehr, die reißt das Ruder herum.

Seit heute morgen geht es stetig abwärts und aufgrund des soeben erhaltenen Videos, das sie in Seitenlage zeigt, haben wir gemeinsam entschieden, sie gehen zu lassen. Den Todeskampf können wir ihr zumindest damit ersparen. Woher kommt eigentlich "Frohe Ostern"?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

03.04.21:

Unsere stolze ehemalige Anbindemilchkuh CARLA kämpft gerade um ihr Leben! Eigentlich kämpfen unsere Landwirte in Bingen und der Tierarzt. Sie hat sich aufgegeben. Sie lag von jetzt auf gleich fest. Erst war der Verdacht auf eine Herzmuskelentzündung im Raum gestanden, dann lieferte das Blutbild katastrophale Nierenwerte. Der Tierarzt kommt dreimal täglich, aber sie muss ins Essen und Trinken kommen. Sie wird fortlaufend infundiert, rührt aber nix an, egal was unsere Leute vor Ort anschleppen und anbieten. Tränken ebenfalls unmöglich. Sie lässt alles wieder aus dem Mäulchen laufen... Bitte nicht auch die in unserer schlechten Serie!!!

Aktuelle Einträge