Mini-Schweine aus Horrorhaltung

Im Juli 2017 retteten wir eine Gruppe Mini-Schweine aus einer Horrorhaltung.

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Minis wurden vom Veterinäramt beschlagnahmt und sollten getötet werden, weil sich in

2 Wochen kein Abnehmer für Gruppe gefunden hatte. Der Besitzer hat die Fütterungen eingestellt..

 

 

 

 

 

 

 



 

Wir konnten die Schweinchen nicht ihrem Schicksal überlassen und nahmen sie deshalb bei uns auf. Sie leben nun auf unsere Pflegestelle in der Nähe von Nördlingen.

 

Durch die mehr als unhygienischen Zustände auf dem Hof, waren und sind viele der Tiere krank. Zudem waren unter den geretteten Schweinen auch einige tragende Sauen. So hat sich unser Mini-Bestand schnell erhöht.


Auch wenn die Rettung eine große finanzielle Belastung für uns darstellt, so haben wir es keinen Tag bereut.  Sehen Sie selbst, wie lebenslustig und liebenswert diese kleinen Schweinchen sind:

 

 

 

Viele der Minis haben noch keine Patenschaft und deshalb auch keinen Namen. Vielleicht erobert eine der süßen Rüsselnasen Ihr Herz? Für Ihre Hilfe wären wir von ganzen Herzen dankbar!

Viele unserer Minischweine suchen noch Paten!

Hier geht's zur Galerie