b.jpg

JANOSCH der Garagenbulle

Er lebte seit ca. 3 Jahren in einer zum "Stall" modifizierten Garage und er war allein. Er wurde angeschafft, um die übrigen Semmeln aus der Bäckerei seiner Eigentümer zu verwerten.

Jetzt hat das Veterinäramt die Haltung untersagt und er soll geschlachtet werden.

 

Bis September 2020 lebte er mit 2 Schweinen zusammen. Sie waren seine Familie! Sie schliefen zusammen, drängten sich bei den Semmeln vor. Dann wurden sie zum Schlachten geschickt. Er hat alles verloren, was sein armseliges Leben lebenswert gemacht hat und Trost spendete. Seitdem brüllte er und lies niemanden mehr in den Stall. Jetzt sollte auch er seinen letzten Gang antreten, ohne je wirklich gelebt zu haben.

Der Bäckereibesitzer gab ihn für 1500 Euro ab.

Zu teuer natürlich für seine Rasse, da brauchen wir gar nicht reden. Der Transport an unseren neuen Platz bei Fulda kostete 1200 Euro oder mehr aufgrund der Entfernung. Und dann musste er natürlich kastriert werden, Ohrmarken müssen nachträglich gezwickt werden und ein aktueller Seuchenstatus muss eingeholt werden....

Dennoch haben wir es danke EURER Hilfe geschafft und JANOSCH aus Ostfriesland, der sein bisheriges Leben in einer Garage verbracht hat, ist in seinem neuen Zuhause angekommen!

Statt Semmeln gibt es jetzt Raufutter und statt einem kleinen Fenster hat er nun einen Panoramablick in die Umgebung.

Ich glaube, wenn dann die ersten Tiere von uns zu ihm stoßen, wird das Leben erst richtig spannend für den hübschen Burschen...

Nur seine beiden Freunde, die beiden Säule, können wir ihm nicht mehr zurückgeben. Eine wurde getötet und verworfen, da sie vom Schlachter als an Gelbsucht erkrankt diagnostiziert wurde und die zweite liegt irgendwo in einer ostfriesischen Gefriertruhe..

Wir werden stets an die beiden lebenslustigen Mädchen denken, wenn wir JANOSCH sehen...

DANKE, dass du dabei bist! ❤️

Rüsselheim e. V.

Hauptstraße 22

86695 Allmannshofen

info@ruesselheim.com

Auf dem Laufenden bleiben!

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • White YouTube Icon

Helfen Sie uns Tiere

zu retten!

Spendenkonto

Rüsselheim e.V.
IBAN DE95 7205 0101 0030 2078 64
BIC BYLADEM1AUG

PayPal ruesselheim@freenet.de

© 2O19 Rüsselheim e. V.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black YouTube Icon