GITANA und ihre Vierlinge Gregor, Georg, Gebhard und Gina ❤️

July 25, 2020

 

Eine Mutter, die Vierlinge gebärt, geht als Heldin durch die Medien und wird von der Gesellschaft wertgeschätzt. Die Kinder und sie werden gefördert und mit Geschenken überschüttet, sie bekommen Haushaltshilfe und Tralala.

Eine Kuhmutter, die Vierlinge gebärt, geht auch als Sensation durch die Medien mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:11 Millionen und dass alle überleben mit noch viel geringerer Erwartung.

Für die Aufnahmen werden die 4 Winzlinge aus ihren Buchten geholt, in denen jedes einzeln sitzt und die Mutter wird dazugeholt, die nicht bei ihren Neugeborenen sein darf, sondern sich im Laufstall mit anderen Kuhmüttern nach ihren Kindern verzehrt...

Dann gehen ihre Kinder mit wenigen Wochen in die Mast und werden entweder in der Milchkälbermast für Kalbfleisch im Alter von wenigen Monaten oder nach der "Fleisch"mast mit unter 2 Jahren geschlachtet.

Die Kuhmutter selbst ist nach einer Vierlingsgeburt verschlissen. Die 13.000 Liter Hochleistungskuh wird leer gemolken und geht nach einem Jahr ihren Kindern nach in die Schlachtung oder ihnen voraus...

 

Einige haben es vielleicht bereits mitbekommen, da es gerade etwas ruhiger ist, dachte ich, es ist an der Zeit, dass wir Euch allen berichten, dass wir alle 5 am bayrischen Feiertag Frohnleichnam zu uns nach Fulda 1 geholt haben.

 

Die 5 kleinen und großen Wunder haben ihre Namen behalten, so dass sich Mutter GITANA und ihre Söhne GREGOR, GEORG, GEBHARD und die kleine gewiefte und putzmuntere Tochter GINA sehr über eine kleine Mitgift zum Freikauf und ihrem Leben freuen würden.

 

Dank einem lieben Patenpärchen ist GEORG voll abgesichert.

GITANA und GINA, GREGOR und der kleine GEBHARD, der bis vor kurzem auf den Sprunggelenken gelaufen ist, es sich aber zu bessern scheint, suchen noch Paten.

 

Patenschaften sind bereits ab 5 € monatlich möglich und retten LEBEN.

Auch Einmalspenden zur Überbrückung der fehlenden Patenschaften helfen uns sehr.

 

DANKE, dass du dabei bist!

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

Please reload

Archiv

Please reload

Schlagwörter