Der kleine FRED ❤️

March 24, 2020

 

Er wird auf etwa 3 Wochen geschätzt und wurde auf einem Feld und natürlich ohne Ohrmarken gefunden und einem Veterinäramt übergeben.

Die Tierärzte dort haben nun etliche Gnadenhöfe angefragt, ob er dort unterkommen kann. Da die Zeiten generell sehr schwer sind, für Schweine aber immer eine Katastrophe, sind sie jetzt bei uns gelandet. Bekommt er keinen Platz, müssen sie ihn einschläfern und brauchen ihn nicht noch durch die drei- bis vierwöchige Quarantäne schicken und seinen Seuchenstatus prüfen. Am Feld gefunden, heißt letztendlich, dass er direkt oder indirekt mit Wildschweinen Kontakt gehabt haben könnte - auch wenn hier noch kein Fall. It Afrikanischer Schweinepest bekannt geworden ist.

Wir nehmen aufgrund der derzeitigen Situation ausschließlich Einsteller oder Tiere auf, die mindestens 1 Jahr Patenschaftsvorausszahlung mitbringen.
Nicht zu helfen oder es erst gar nicht zu versuchen, kann man aber auch in so schweren Zeiten nicht bleiben lassen. Wir müssen unsere Menschlichkeit bewahren und ich hoffe, das schaffen wir auch...

Es ist nicht sehr aussichtsreich, aber ich möchte hier trotzdem für Patenschaften und/oder Spenden für den kleinen Kastraten FRED bitten, der es auf sicher außergewöhnliche Weise irgendwie geschafft hat, aus einem Zuchtstall zu fliehen.
Wir haben nun schon etlichen Rinderflüchtlingen geholfen, aber er wäre nach LOUISE erst unser 2. Fluchtschweinchen.

Wer kann und möchte FRED helfen?

Patenschaften sind bereits ab 5 € monatlich möglich und retten LEBEN.

Auch Einmalspenden zur Überbrückung der fehlenden Patenschaften helfen uns sehr.


DANKE, dass du dabei bist! ❤

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

Please reload

Archiv

Please reload

Schlagwörter

Please reload

Folgen Sie uns!

  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Basic Square
  • YouTube Social Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black YouTube Icon