Maximilians Töchter und ihre Mütter brauchen dringend Hilfe! ❤️



Unser Landwirt im Hunsrück hat neben der Versorgung unserer Tiere bisher im kleinen Rahmen Rinder gezüchtet.

Nun ist er bereit, seine Zucht aufzugeben, uns seine restlichen Tiere zu überlassen und seinen Hof zukünftig als reinen Lebenshof zu führen.

Seinen ehemaligen Deckbullen Maximilian konnten wir ihm schon abnehmen.

Maximilian hat aber noch 3 Töchter, die wir übernehmen wollen - am liebsten gemeinsam mit ihren beiden Müttern. Die beiden Kinder 26629 und 26635 sind die Töchter von 03423.

Alle drei haben weder Patenschaften noch Namen.

Maximilians dritte Tochter heißt Fenja und hat wie ihre Mama Ruby bereits eine kleine 5€ Patenschaft.

Die Tiere stehen zwischen unseren Tieren im Stall. Aber sie gehören noch nicht uns, auch wenn wir ihnen schon mehr als einmal in die Augen geschaut haben. Und wenn wir sie nicht übernehmen, werden sie an einen anderen Züchter oder an den Schlachthof verkauft.

Aber wir möchten unseren Pflegeplatz im Hunsrück ohne Verluste zu einem reinen Lebenshof umstellen.

Wer hilft mit, diese Familie zu retten?

Alle benötigen 120€ an monatlichen Patenschaften und die Mütter jeweils 1450€ für den Freikauf.

Die Kinder haben bereits ausreichend Spenden für ihre Auslöse erhalten.

Patenschaften sind bereits ab 5 € monatlich möglich und retten LEBEN.

Auch Einmalspenden zur Überbrückung der fehlenden Patenschaften helfen uns sehr.

DANKE, dass du dabei bist! ❤️

Aktuelle Einträge