Er hat alles verloren und braucht dringend Hilfe! ❤️


Er lebt seit ca. 3 Jahren in einer zum "Stall" modifizierten Garage und er ist allein. Er wurde angeschafft, um die übrigen Semmeln aus der Bäckerei seiner Eigentümer zu verwerten.

Jetzt hat das Veterinäramt die Haltung untersagt und er soll geschlachtet werden.


Bis September lebte er mit 2 Schweinen zusammen. Sie waren seine Familie! Sie schliefen zusammen, drängten sich bei den Semmeln vor. Dann wurden sie zum Schlachten geschickt. Er hat alles verloren, was sein armseliges Leben lebenswert gemacht hat und Trost spendete. Seitdem brüllt er und lässt niemanden mehr in den Stall. Jetzt soll auch er den seinen letzten Gang antreten, ohne je wirklich gelebt zu haben.

Der Bäckereibesitzer gibt ihn für 1500 Euro ab.

Zu teuer natürlich für seine Rasse, da brauchen wir gar nicht reden. Der Transport an unseren neuen Platz bei Fulda kostet 1200 Euro oder mehr aufgrund der Entfernung. Und dann muss er natürlich kastriert werden, Ohrmarken müssen nachträglich gezwickt werden und ein aktueller Seuchenstatus muss eingeholt werden....

Vor allem aber braucht er Paten! Möchte ihn jemand unterstützen?

Patenschaften sind bereits ab 5 € monatlich möglich und retten LEBEN.

Auch Einmalspenden zur Überbrückung der fehlenden Patenschaften helfen uns sehr.

DANKE, dass du dabei bist! ❤️

Aktuelle Einträge