Wir trauern um den Ochsen ALAIN ⭐❤️


Gestern Nachmittag kam die himmelschreiend ungerechte und traurige Nachricht, dass unser vom Metzger in Brunnen geflohene Ochse ALAIN hier tot aufgefunden wurde.

Da es gar keine Sichtung gab, habe ich stets mit einem komischen Gefühl an ihn gedacht, aber die Gewissheit durch die Verständigung der Polizei war dennoch schockierend für uns alle. Hatten wir doch immer auf eine schöne Weihnachtsgeschichte für den tapferen Kerl gehofft.

Hatte er doch aus der Tötungsbucht fliehend für sein Leben, die Freiheit und den Frieden gekämpft! Ich habe ihm post mortem den keltischen Namen ALAIN gegeben, der Frieden und Freiheit bedeutet. Er soll nicht namenlos beim Abdecker landen unter den vielen armen anderen Seelen. Er wird heute um 10.30 Uhr geborgen. Bahnmitarbeiter habe ihn gestern im Dickicht neben den Bahngeleisen gefunden. Sie werden heute ehrenamtlich das Geäst wegschneiden, damit er mit einem Traktor geholt werden kann. Polizei und der vorbesitzende Landwirt waren wirklich sehr betroffen, hatten wir doch Kontakt gehalten und jeder hätte ihm den vorgesehenen Platz auf der Offenstallweide unserer Flüchtlinge gewünscht.

Seine Verwundungen lassen auf eine Unfall mit eine der Bahnwaggons schließen. Die weiteren Bilder erspare ich Euch. Ich vermute, er ist kurz nach der Flucht - rund einen Kilometer vom Schlachter entfernt entweder mit der Bahn kollidiert oder so unglücklich die Böschung hinabgestürzt, dass er seinen schweren Verletzungen erlegen ist. Ein langes Siechtum oder Leiden würde ich aufgrund seiner Position, in der er lag, wenigstens ausschließen.

Welche Angst und Panik muss der arme Kerl gehabt haben, dass er so um sein Leben rannte, dass er nichts mehr um sich herum wahrnehmen konnte. Mein Gott, er war so nah dran an unserem sicheren Platz, warum war ihm das Fünkchen Glück nicht gegönnt? Sie sterben alle sinnlos, aber sein Tod ist vollkommen sinnbefreit...

Unser Weihnachtsstern wird bis Lichtmess für ihn Tag und Nacht leuchten. Ein großer Kämpfer ist ohne Umweg zu uns heimgekehrt!

Text: Doris

Aktuelle Einträge

Archiv

Schlagwörter

Folgen Sie uns!

  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Basic Square
  • YouTube Social Icon

Rüsselheim e. V.

Hauptstraße 22

86695 Allmannshofen

info@ruesselheim.com

Auf dem Laufenden bleiben!

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • White YouTube Icon

Helfen Sie uns Tiere

zu retten!

Spendenkonto

Rüsselheim e.V.
IBAN DE95 7205 0101 0030 2078 64
BIC BYLADEM1AUG

PayPal ruesselheim@freenet.de

© 2O19 Rüsselheim e. V.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black YouTube Icon