top of page

LILLEMOR ist über die Regenbogenbrücke gegangen. 🖤


LILLEMOR ist gestern Nacht kurz vor ihrem 22. Geburtstag in Alsfeld für immer eingeschlafen.

Sie war noch bis Freitag auf der Weide und vollkommen unauffällig. Sie kam dann im Stall in die Behinderten- und Senirengruppe und am Abend stand sie noch am Fressgitter und hat am Heu geknuspert. Am Morgen war sie dann in Schlafposition,, aber hatte sich still und leise auf den Weg gemacht.

LILLEMOR und 17 Freundinnen kamen Anfang 2018 zu uns, da sie nach einer Bleivergiftung in den Export verschachert werden sollten. Den Export konnten wir verhindern. Von der Bleivergiftung haben wir erst fast 2 Jahre später erfahren. Die Tiere waren alle bis auf eine Kuh trotz Bleivergiftung schwanger.

LILLEMOR hat dann ein gesundes Bullenkalb geboren, TAMMO, der nun in Fulda als Vollwaise weiterlebt.

LILLEMOR hatte nur eine Patenschaft von 15€, aber es wäre sicher ihr letzter Wunsch gewesen, wenn ihr Pate oder ihre Paten die Patenschaft für ihren Sohn TAMMO weiterführen würden.

Leb wohl, kleine LILLEMOR! Gerne hätte ich Dich 30 Jahre alt sehen wollen, aber ich bin froh, dass Du in Freiheit gehen konntest - ohne Siechtum und Altersbeschwerden! Du warst stets eine gesunde und glückliche kleine Anguskuh! 💗

Kommentarer


Aktuelle Einträge

Archiv

Schlagwörter

Folgen Sie uns!

  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Basic Square
  • YouTube Social Icon
bottom of page