⭐Fröhliche Vorschweinachten⭐ Türchen 21


Aus dem 21. Türchen unseres weihnachtlichen Rüsselkalenders schaut unser herziger paten- und namenloser Bub hervor. Er ist so ein aufgewecktes kleines Kerlchen, fast schon spitzbübig klaut er die Möhrchen möglichst aus der Hand, bevor sie noch vor andere Rüssel geraten könnten.

Dabei wäre heute vielleicht der Tag seines viel zu frühen Todes gewesen – willentlich und brutal im Schlachthof, womöglich bei vollen Bewusstsein. Offiziell gibt es in 12,5% der Schlachtungen keine ausreichende Betäubung, sicherlich ist die Dunkelziffer bei weitem noch viel höher. Nach 7 Monaten schrecklicher Lebensumstände, ist in den meisten Fällen der erste Wind um die Nase die Fahrt in den Tod. Im Vergleich mit uns Menschen wäre das hier und heute ein 3 jähriges Kind, denen wir jegliches Lebensrecht aberkennen - ohne einen einzigen Tag Glück und Freude gespürt zu haben. Dieses Leid bürden wir diesen wunderbaren Mitgeschöpfen für absolut nicht dringliche Lebensnotwendigkeiten unserer eigenen Gattung auf. Dabei ist gerade heute ein Leben mit generellem Verzicht auf tierische Lebensmittel ohne Weiteres möglich.

Wir möchten jedoch einen kleinen Teil der zum Nutztier dekradierten Persönlichkeiten, wie auch unserem süßen Bub hier, ein generelles Lebensrecht zurückgeben. Dafür kämpfen wir mit eurer Hilfe jeden Tag. Er kam mit seinem Papa Brutus(2) und seiner Schwester Franzi im jungen Alter von 3 Monaten zu uns. Im Schlepptau noch 7 weitere Ferkel des gleichen Schicksals. Nun haben sie in ihrem neuen Domizil Artgenossen ganz unterschiedlichen Coleurs, wozu wir stets auch unsere Wenigkeiten gesellen.

Eine ganz besondere Freundschaft besteht zwischen ihm und unserer zurückhaltenden Nelly. Sie wirkt als große Schwester und Beschützer – schön zu sehen. Nelly baut das Schlafgemach und nach kurzer Zeit legt er sich dazu.

Bitte helft auch hier, vielleicht mit einem schönen Geschenk als weihnachtliche Urkunde einer Rüsselheim-Patenschaft an unseren namenlose, kleinen Buben. Er benötigt noch 78€.

Patenschaften sind bereits ab 5 € monatlich möglich und retten LEBEN.

Auch Einmalspenden zur Überbrückung der fehlenden Patenschaften helfen uns sehr.

!WICHTIG!

Bitte gebt im Patenschaftsformular stets die Nummer des Türchen mit an, dann können wir eure Nachricht schneller dem jeweiligen Schwein zuordnen.

DANKE, dass du dabei bist! ❤️

Aktuelle Einträge

Archiv

Schlagwörter

Folgen Sie uns!

  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Basic Square
  • YouTube Social Icon

Rüsselheim e. V.

Hauptstraße 22

86695 Allmannshofen

info@ruesselheim.com

Auf dem Laufenden bleiben!

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • White YouTube Icon

Helfen Sie uns Tiere

zu retten!

Spendenkonto

Rüsselheim e.V.
IBAN DE95 7205 0101 0030 2078 64
BIC BYLADEM1AUG

PayPal ruesselheim@freenet.de

© 2O19 Rüsselheim e. V.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black YouTube Icon