Fred - Ein besonderer Moment der Ruhe ❤️


Fred ist noch immer einer unserer Kleinsten - unserer Babys - wahrscheinlich bleibt er es, bis er irgendwann die 150 kg erreicht - vorstellen werde ich es mir heute nicht können. Den Lauf der Natur kann man wohl aber nicht austricksen - braucht und sollte es auch gar nicht. Jedes Alter und jede Größe bringt seine individuellen und schönen Erfahrungen und Momente mit sich.

Die Momente mit Fred lassen sich eigentlich gar nicht wirklich in passende Worte fassen. Dennoch möchte ich es versuchen.

Fred ist eigentlich fortwährend daran seine Energie auszulassen, das hat er mit all den Kindern dieser Welt gemeinsam, die in Frieden und Sicherheit aufwachsen dürfen. Fred und Ruhe - das passt eigentlich so richtig gar nicht. Leben und Wohlbefinden - ja vielleicht kann man auch von Glück sprechen - äußert sich in Bewegung, in der Kraft und im freien Mut Dinge einfach zu tun. Davon hat Fred viel. In Kinderschuhen sind wir alle Entdecker, wir sind auf Dinge neugierig, die wir gestern schon längst belegt haben. Hinzu kommt einfach ein angeborener Instinkt, das die Neugier im Grunde überlebenswichtig ist, oft aber auch mit Risiken belastet.


Natürlich weiß Fred um seinen Namen, mit erhöhtem Ton und freudig rufe ich ihn "Freddy". So schnell kannst du nicht schauen, steht der kleine Vierbeiner vor dir und drückt seine Rüsselnase gegen dein Gesicht. Das macht er auch schon mal auf zwei Beinen. Für ihn ein Glücksmoment, für mich ein tolles Gefühl. Ich verstehe genauso wenig, was er mir darauf antwortet - mir alles so erzählen will - aber unwichtig, es bedarf nicht immer Worte, um die Gefühle und Emotionen unseres Gegenübers zu verstehen. Das übrigens müssen wir in vielen Bereichen noch lernen.


Es gibt sie aber auch - die Momente der Ruhe - der Genuss von Sicherheit und Geborgenheit eines kleinen Buben, der wahrscheinlich nur so strotzt von Emotionalität. Gestern war ein Moment - nach einem wieder mal recht aufregenden Tag für alle - Fred legte sich zu mir, man soll ihn streicheln, kraulen - klar er mag es, wie fast alle seiner Art. Er schließt die Augen, tönt ganz leise in seiner typischen Manier - das Besondere (!) - Backe an Backe genießen beide diesen Moment der Ruhe, der Sicherheit und der kurzen Sorglosigkeit für mich in dieser überwiegend kalten Welt. Unvergesslich!

(von Marcel)


Patenschaften sind bereits ab 5 € monatlich möglich und retten LEBEN.

Auch Einmalspenden zur Überbrückung der fehlenden Patenschaften helfen uns sehr.

DANKE, dass du dabei bist! ❤️

Aktuelle Einträge

Archiv

Schlagwörter

Folgen Sie uns!

  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Basic Square
  • YouTube Social Icon

Rüsselheim e. V.

Hauptstraße 22

86695 Allmannshofen

info@ruesselheim.com

Auf dem Laufenden bleiben!

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • White YouTube Icon

Helfen Sie uns Tiere

zu retten!

Spendenkonto

Rüsselheim e.V.
IBAN DE95 7205 0101 0030 2078 64
BIC BYLADEM1AUG

PayPal ruesselheim@freenet.de

© 2O19 Rüsselheim e. V.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black YouTube Icon