Die Ketten fallen - Tag der Freiheit ❤️


Gestern haben wir Herrn Jehn noch gewinnen können, den Transport der älteren 4 freigegebenen Kühe nach Bingen zu machen.

Ich habe keine Ahnung, ob sie überhaupt schon etwas an Lösegeld oder eine anteilige Patenschaft haben, aber wir waren uns alle einig, dass sie nicht einen Tag länger als bisher an der Kette leben sollen.

Silke hat heute rasch das Filmmaterial zusammengeschnitten. Und ihr seht nun wie Kuh 746, gefolgt von 794 von ihrem Platz auf den Hänger geführt werden.

Kuh 755 ist wirklich zum Hänger und auf die Rampe geschritten. Hocherhobenen Hauptes!

Unsere Zwillingsmutter mit ihren Fußfesseln rührt spätestens zu Tränen wie sie zum Hänger und die Rampe hoch watschelt.

Und wenn Ihr Euch jetzt vorstellt, dass sie genauso brav auf einen Schlachttransport gelaufen wären, spätestens dann, nach allen Entbehrungen und geraubten Leben, muss JEDEM klar sein, dass es Unrecht ist, was der Mensch da tut.

Auch wenn sie jetzt schon in Bingen sind, bitte lasst sie und uns nicht mit den Patenschaften und Ihrer Auslöse allein.

Da stehen noch weitere ebenso liebenswerte Kühe und Färsen und wir dürfen keine zurücklassen. Es würde die ganze Rettung nur bitter machen...

Patenschaften sind bereits ab 5 € monatlich möglich und retten LEBEN.

Auch Einmalspenden zur Überbrückung der fehlenden Patenschaften helfen uns sehr.

DANKE, dass du dabei bist!

Aktuelle Einträge

Archiv

Schlagwörter

Folgen Sie uns!

  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Basic Square
  • YouTube Social Icon

Rüsselheim e. V.

Hauptstraße 22

86695 Allmannshofen

info@ruesselheim.com

Auf dem Laufenden bleiben!

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • White YouTube Icon

Helfen Sie uns Tiere

zu retten!

Spendenkonto

Rüsselheim e.V.
IBAN DE95 7205 0101 0030 2078 64
BIC BYLADEM1AUG

PayPal ruesselheim@freenet.de

© 2O19 Rüsselheim e. V.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black YouTube Icon