Rettung schwangerer Kühe

Im Mai 2018 haben wir insgesamt 17 schwangere Kuhmütter mit ihren Kälbern im Bauch vor dem unaussprechlich grausamen und qualvollen Lebendtransport in Nicht- EU-Staaten retten können.

 

Es handelt sich um 15 Angus-und 2 Charolais-Kühe.

"Das braun-weiße Rind im Lastwagen atmet schwer. Es liegt am Boden. Seine Leidensgenossen treten es unwillkürlich. Nach gut 20 Minuten ist das Tier tot. Eine Szene, so gedreht Ende August 2017 an der EU-Außengrenze zur Türkei. Eine Ausnahme? Der Export von Rindern und Schafen aus der EU boomt wieder. Hauptempfänger für lebende Tiere ist neben der Türkei der Nahe Osten. Schon kleine Kälber werden über 3000 Kilometer weit transportiert. Nach Tagen oder Wochen am Ziel angekommen, erwartet viele Tiere aus Europa in der Türkei oder im Nahen Osten ein Ende mit unsäglichen Schrecken."
https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/37-geheimsache-tiertransporte-100.html

Oft stehen die Transporter tagelang an den EU-Außengrenzen und warten auf Abfertigung. Die Tiere stehen eingepfercht in den Lastwagen, können der Hitze, welche die Sonneneinstrahlung erzeugt nicht entkommen. Auch die Versorgung mit Wasser ist nur unzureichend. Viele Tiere verdursten, sterben an der Hitze, an Verletzungen, an Stress.

Was diese Transporte für die Tiere bedeuten, zeigt diese Reportage.



 

 

Die von uns geretteten Rinder können nun mit ihren späteren Kälbchen auf einem Lebensplatz bei Rendsburg ein freies Leben in Sicherheit, Schutz und Würde verbringen.

 

Es dauert nicht mehr lange, dann werden die ersten Kälber das Licht der Welt erblicken!

HANNI & LOVIS sind noch auf der Suche nach Patenschaften.

Diese Mütter und ihre Kinder benötigen noch dringend Patenschaften!

Diese Mütter und ihre Kinder sind bereits abgesichert

Rüsselheim e. V.

Hauptstraße 22

86695 Allmannshofen

info@ruesselheim.com

© 2O19 Rüsselheim e. V.

Auf dem Laufenden bleiben!

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • White YouTube Icon

Helfen Sie uns Tiere

zu retten!

Spendenkonto

Rüsselheim e.V.
IBAN DE95 7205 0101 0030 2078 64
BIC BYLADEM1AUG

PayPal ruesselheim@freenet.de

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black YouTube Icon