MOSES ist über die Regenbogenbrücke gegangen ❤️

Letzten Endes waren nun sicher die Größe und sein Gewicht das Problem.

Am Abend, nachdem uns MISS UGLY verlassen musste, wurde uns auch noch MOSES genommen. Er war 4 Tage festgelegen und aller größtmöglicher Tierarzteinsatz und Versuche, ihn wieder auf die Beine zu bringen, sind gescheitert.

Mir war klar, dass es bei einem Tier seiner Größe und seines Gewichts ein Wettlauf mit der Zeit wird. Als ich ihn am Sonntag das letzte Mal besucht habe, hat er noch eine ganze Tüte seiner geliebten Äpfel und Gelbe Rüben vertilgt. Am Montag könnten sie ihn noch zweimal im Beisein unseres Tierarztes vorsichtig aufstellen. Hinten hatte er etwas Tritt, aber vorne knickte er ein.

Der Tierarzt hat ihm dann erneut Infusionen und das ganze Mineral- und Vitamin-Care- Paket gegeben. Eine Stunde später ist er einfach eingeschlafen.

Es reißt mir das Herz heraus, diesen friedlichen und lieben Ochsen zu verlieren. Er war einfach nur lieb und so ein freundliches und auch wunderschönes Tier...

Mein einziger kleiner Trost ist die kindliche Vorstellung wie dieser imposante yochse mit unserer immer lustigen und drollugen MISS UGLY zusammen in eine andere und hoffentlich bessere Welt wackelt...

Aktuelle Einträge