PAULA & PAULINE sind gerettet 🧡

PAULA die 18jährige Kuh mit ihrem letzten Kalb PAULINE konnten dank Eurer liebevollen und großherzigen Unterstützung ausgelöst werden.🧡 Leider fehlt beiden noch jeweils rund die halbe Patenschaft. Der Bauer wollte sie sofort loswerden, so dass wir sie vorzeitig nach Fulda bringen mussten. Jeder unbepatete bzw. nicht vollständig bepatete Schützling bereitet uns gerade große Bauchschmerzen, da wir uns an einem absoluten finanziellen Limit bewegen. Aber wir konnten die 2 dort auch nicht einfach stehen lassen. Die Spendenbereitschaft für Tiere, die bereits in Sicherheit sind lässt oft rapide nach. Bitte helfen Sie mit, dass wir für sie noch liebe Paten finden, damit sie endlich vollumfängli

Kleine Wollis

Seit Kurzem leben diese drei kleinen Wollschweinferkelchen auf unserer Päppel- und Pflegestelle bei Augsburg. Im Video frühstücken die Herrschaften gerade und machen eine Mordssauerei. Futter bis zu den Ohren... Zwei husten noch... Der Vierte ist noch bei der Tierärztin. Hoffen dir das Beste für die kleinen Bärchen... Noch keines der 4 Schweinchen hat eine Patenschaft und somit hat auch noch keines von ihnen einen Namen. Mag jemand den Anfang machen, eines dieser süßen Wesen "adoptieren" und ihm/ihr einen Namen schenken? Teilpatenschaften sind bereits ab 5 Euro möglich und retten LEBEN! Der erste Pate/die erste Patin darf wie immer den Namen vergeben. Alle Info's zur Patenschaft und unsere

Sonnenschweinchen

Auch unsere Rüsselnasen in Schnaittach genießen die erste Frühlingssonne! ☀🐽 P.S. Nicht vergessen: Am 06.04 ist wieder Patentreffen in Schnaittach!

Eine 18jährige Kuh und ihr letzten Kalb...

Erinnert Ihr Euch? Sie sind kreuz und quer durch die sozialen Medien gegangen. Die 18 (!)-jährige Kuh und ihr letztes Kalb. Das alte Mädchen hat schon zum Schlachter gesollt, aber hat dann erneut aufgenommen. Das Tochterkalb war ihre Lebensverlängerung. Wir hatten mit den beiden eigentlich gar nix zu tun, außer dass wir eine Platzzusage gemacht hatten, wenn alles stünde und das andere Platzangebot nicht klappen würde. Dann erfuhr unser Vorstand Doris von einer Tierschützerin, dass der Landwirt sein Verkaufsangebot zurückgezogen hat ... Als sie mit dem Bauern sprach, wollte er sie nur für weitere 1.000€ mehr abgeben und am liebsten gar nicht, da ihm Tierschützer eben wegen dieser beiden Ti

Rüsselheim e. V. beim Bayerischen Rundfunk

Der Bayerische Rundfunk war auf unserer Pflege- und Päppelstelle bei Augsburg zu Gast und filmte als unsere 11 aus dem Versuchslabor geretteten Küken (mittlerweile sind sie schon zu Junghennen und Junghähnen herangewachsenen) in den Außenstall mit kleinem Freilauf umgezogen sind! Hier findet ihr noch einen weiterern Online-Artikel: KLICK (Weiterleitung auf br.de) Danke an den BR - Bayerischer Rundfunk für diesen schönen Bericht und den kleinen Einblick in unsere Arbeit.

ÖMMI & PEDRO sind über die Regenbogenbrücke gegangen... 💔

Wir haben unsere ältesten Schafe innerhalb weniger Tage verloren. ÖMMI war rund 19 Jahre alt und wollte oder konnte nicht mehr. Die wurde im Beisein von Nicole und Daniela eingeschläfert. PEDRO lag mit etwa 14 Jahren tot auf der Wiese. Schön, dass wir sie begleiten durften. Traurig, dass Ihnen nicht mehr Zeit vergönnt war... Macht's gut ihr Beiden... 🧡

Aktuelle Einträge

Archiv

Schlagwörter

Folgen Sie uns!

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square
  • YouTube Social Icon

Rüsselheim e. V.

Hauptstraße 22

86695 Allmannshofen

info@ruesselheim.com

Auf dem Laufenden bleiben!

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • White YouTube Icon

Helfen Sie uns Tiere

zu retten!

Spendenkonto

Rüsselheim e.V.
IBAN DE95 7205 0101 0030 2078 64
BIC BYLADEM1AUG

PayPal ruesselheim@freenet.de

© 2O19 Rüsselheim e. V.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black YouTube Icon