KLARA'S Traum wird Wirklichkeit!

Am 5.12. treten Klara und Annabell ihre Reise in die Sicherheit an. In Fulda I finden sie ein neues Zuhause, in dem sie hoffentlich viele viele glückliche Jahre verleben werden Von Herzen vielen Dank für eure tolle Hilfe!

BÄRBEL hat ein gesundes Kalb zur Welt gebracht! 🧡

BÄRBEL - eine ehemalige "Milchkuh" aus einer Anbildehaltung - hat ein gesundes Bullenkälbchen zur Welt gebracht. 🧡 Er trägt den Namen FRIDOLIN. Heute Nacht um 2:30 Uhr hat unser Landwirt in Heubach wieder Kontrollgang gemacht. Seit 3 Tagen macht er den nun, da BÄRBEL's Euter eindeutig auf die kurz bevorstehende Geburt hinblicken ließ... Heute dann waren bereits die Füßchen zu sehen. BÄRBEL und er liegen zusammen, sie ist im 7. Himmel und er hat schon feste an ihr getrunken! 🧡 Es ist Bärblel's erstes Kalb, dass sie nun behalten und großziehen darf. Ihr früheren Kinder wurden ihr allesamt entrissen, da die Menschen ihre Muttermilch für sich haben wollten. Ihre Söhne sind tot, ihre Töchter l

SCHUFTI ist über die Regenbogenbrücke gegangen... 💔

Ein paar Worte zum Abschied von Schufti von unserem Vorstand Doris: "Ich habe meinen ältesten und besten Freund verloren. Er war so klar bis zum Schluss und konnte einfach nicht mehr aufstehen. Als er dann auch nicht mehr Essen und Trinken wollte, habe ich seinen Wunsch zu gehen verstanden. Es war unter all den ganzen Tieren, die ich bisher begleitet habe, die schlimmste Euthanasie. Ich werde nach und nach sein Album mit Bildern füllen. Ich werde nie vergessen wie er immer blind wie er die letzten Jahre war seinen Weg wie ein Eisbrecher durch die große Gruppe gebahnt hat und dann vor mir stand und fragte "Und was hast Du heute Leckeres für mich? Und nur für mich!" Run free, SCHUFTI, du has

BELLA ist gerettet! 🧡

BELLA - Ersatzmama für unsere Frühchen HOPE, FRITZ-FRIEDRICH und THEEKE, ist gestern in Fulda II angekommen. BELLA ist erst mal in die Herde gekommen, um etwas zur Ruhe zu kommen. Wir hoffen, dass sie HOPE und den beiden Bullenfrühchen etwas der Mutterliebe und Fürsorge geben kann, die allen Dreien verwehrt blieb. HOPE's Mutter wurde direkt nach ihrer Kaiserschnittgeburt getötet. FRITZ-FRIEDRICH's und THEEKE's Mutter leisten weiter ihren grausamen Dienst in der milchproduzierenden Industrie. Aber BELLA ist nun in Sicherheit und kann für die drei kleinen nun eine Ersatzmama sein! Vielen Dank, an alle die mitgeholfen haben! 🧡

Kuhmama Klara's größter Traum

Aktuell lebt Kuhmama Klara mit ihrer Tochter Annabell bei einem Landwirt in Bayern und hofft darauf, dass ihr großer Traum Wirklichkeit wird. Angelika Münzel, eine liebe Tierfreundin mit einem großen Herzen, hat sich auf den ersten Blick in Klaras Tochter Annabell verliebt. Diese sollte eigentlich an einen Viehhändler verkauft werden, aber dieser wollte sie aufgrund ihrer mickrigen Statur nicht haben. Um Annabells Leben zu retten hat Angelika sie kurzerhand freigekauft. Und ihr ahnt schon, was jetzt kommt. Da es Angelika nicht anders als uns ergeht, möchte sie nun auch noch Klara freikaufen, damit Mama und Kind zusammen in Sicherheit leben können. Mama und Kind können nach ihrer Rett

Unser Kälbchen-Kindergarten

HOPE 🧡 ist die Winzigste, aber sehr pfiffig! Heu essen und Wasser trinken und Wiederkäuen hat sie schon voll drauf. Auch im Zungenspiel mit Zungenspitze in die Nasenlöcher stecken ist die Kleine sehr versiert. FRITZ FRIEDRICH 🧡 ist der Zweitkleinste und total hinterher. Er ist nicht blind, aber läuft auch mal mit seinen Koordinationsproblemen gegen etwas. Das Euter oder der Milcheimer würde er alleine niemals finden... Aber wenn alle am Heu knuspern, knuspern er mit. Viel laufen oder springen kann er nicht, dann kommt er sofort in Kurzatmigkeit... THEEKE 🧡 ist am kräftigsten und größten von den 3 Frühchen. Um ihn müssen wir uns wohl nicht so viele Sorgen machen... HOPE kam mindestens 2 Wo

Cento, Shayla und Ella sind frei! 🧡

Durch eure Hilfe konnten wir ihre Ketten lösen und sie vor dem Tod im Schlachthaus bewahren! Ein Landwirt gibt alters- und krankheitsbedingt seinen Betrieb diesen Monat noch auf und die verbliebenen 3 Rinder sollten zum Schlachter. Auch unsere Stella kam aus diesem Betrieb. Ella (ohne Hörner), Shayla (mit Hörner) - 2 ca. 6jährige Charolais-Kühe - und ihr Sohn Cento. Alle fristeten, an Ketten angebunden im dunklen kleinen Stall ihr Dasein. Die beiden Mädels war der Landwirt bereit zu verkaufen, aber Cento wollte er sich als letztes aufgezogenes Milchkalb ursprünglich noch gerne schmecken lassen. Das konnten wir natürlich nicht zulassen. Und natürlich haben wir so lange nicht locker

Aktuelle Einträge

Archiv

Schlagwörter

Folgen Sie uns!

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square
  • YouTube Social Icon

Rüsselheim e. V.

Hauptstraße 22

86695 Allmannshofen

info@ruesselheim.com

Auf dem Laufenden bleiben!

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • White YouTube Icon

Helfen Sie uns Tiere

zu retten!

Spendenkonto

Rüsselheim e.V.
IBAN DE95 7205 0101 0030 2078 64
BIC BYLADEM1AUG

PayPal ruesselheim@freenet.de

© 2O19 Rüsselheim e. V.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black YouTube Icon